Für die Herren des TTC Annaberg ging es am gestrigen Abend an den heimischen Tischen gegen Stahl Blankenburg in die letzte Partie und man verabschiedet sich leider mit einer 3:9 Niederlage aus der Oberliga Mitte.
Zu Beginn konnte der TTC gut mithalten Petr Wasik mit Friedrich Sacher gewannen ihr Doppel und im 1. Paarkreuz punkteten Jan Vesely und Petr Wasik, der dabei im fünften Satz beim Stand von 10:9 den Ballwechsel des Jahres hinlegte – leider lief keine Kamera, gegen die Blankenburger zum 3:3.
Doch abermals zeigte sich das Dilemma das sich durch die gesamte Saison zog. Annaberg konnte kein Einzel mehr gewinnen, 4 5-Satz spiele gingen an Stahl Blankenburg. Man kann gut mitspielen aber am Ende fehlt das entsprechende Glück und die Durchsetzung.
Unser Respekt an die gesamte Mannschaft die sich gut in der Saison Abenteuer Oberliga verkauft hat, bis zum Ende kämpferisch durchgespielt hat und unseren zahlreichen Fans sehenswertes und spannendes Tischtennis geboten haben.
Ein Dankeschön auch hier noch mal an unsere Fangemeinde die uns zumindest im Zuschauer Ranking mit Platz 1 einen Erfolg bescherte.