Am Sonnabend trafen sich in der Turnhalle Sportpark „Grenzenlos“ im Barbara-Uthmann-Ring die Tischtennismannschaften vom TJ Hronov aus dem tschechischen Riesengebirge, vom TB Weiden aus der Partnerstadt Weiden sowie der TTC Annaberg zum 18. Städtevergleich. Das 4-er Mannschafsturnier, bei dem der TTC Annaberg mit 4 Mannschaften an den Start ging, wurde in 2 Vorrundengruppen mit je 3 Mannschaften ausgetragen.

Die beiden Halbfinal Paarungen lauteten nach den Gruppenspielen TJ Hronov gegen Weiden und TTC Annaberg 1 gegen TTC Annaberg 2. Hronov konnte sich gegen Weiden mit 4:2 durchsetzen und die 1. Annaberger Mannschaft siegte ebenfalls mit 4:2 gegen ihre 2. Auswahl.

Nun kam es zum erwarteten Finale zwischen Hronov und Annaberg. Chris Ullmann und Ivo Wunderlich mussten sich dem tschechischen Doppel 3:2 geschlagen geben. Thomas Goth und Mike Bergelt gewannen ihr Doppelspiel mit 3:1. In den Einzelspielen zeigten die tschechischen Spieler ihre Klasse. Ullmann musste sich knapp 3:2 geschlagen geben, Wunderlich verlor sein Einzel mit 1:3 und Goth musste sich 0:3 geschlagen geben. Bergelt konnte sein Einzel gewinnen. Damit war der verdiente Sieg der Hronover mit 4:2 perfekt und die tschechische Mannschaft konnte den Wanderpokal wieder mit ins Riesengebirge nehmen.

Das 19. Treffen im nächsten Jahr findet dann in Hronov statt, bei dem die Annaberger erneut versuchen werden den Pokal nach Annaberg zu holen.