Der 3. TT-Erzgebirgscup des TTC Annaberg ist Geschichte. Am 23. und 24.Juni gingen an beiden Tagen 89 Starter in drei Leistungsklassen Damen und Herren gemeinsam von der 3. Kreisklasse bis zur 2. Bundesliga an den 12 Platten im Sportpark Grenzenlos im Barbara-Uthmann-Ring an den Start.

Am Samstag, den 23.06. wurden in der Klasse C für Spieler bei den Herren unterhalb Bezirksklasse und bei den Damen bis Landesliga die Sieger gesucht. Mit 43 Startern hatte sich ein abwechslungsreiches und starkes Teilnehmerfeld eingefunden. Nach den Gruppenspielen in 8 Gruppen wurden in einer 32-er K.o.-Runde die Sieger ermittelt. Am Ende setze sich Stadtoberligaspieler Steffen Bochmann vom TTV Amtsberg im Finale gegen Stefan Zimmermann von SV ABS Aue mit 3:1 durch. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Robert Schönfelder vom TTC Annaberg knapp mit 3:2 gegen Thomas Schreiter vom TSV Arnsfeld durchsetzen.

Die Plätze 5 – 8 belegten Thomas Jablinski von SG Sorgau, Sandrino Menzel vom TTC Annaberg, Toni Krauß vom TSV Pobershau und Philipp Schulze vom SV Gymnasium Dresden. Als bester Nachwuchsspieler wurde der 12-jährige Tristan Kautzsch vom TTC Annaberg geehrt, der sich unter die besten 32 spielte.

3. TT-ErzgebirgscupDie Klassen B und A waren am 24.06. am Start. In der Klasse B mit Spielern bei den Herren auf Bezirksebene und bei den Damen bis Regionalliga gingen 28 Starter auf Punktejagt. In 4 Vorrundengruppen wurden hier die Endrundenspieler der 16-er K.o.-Runde ermittelt.

Im spannenden Finale zwischen Andrea Püschel vom SV Dresden-Mitte und Ivo Wunderlich vom TTC Annaberg, beide spielten auch parallel das A-Turnier !, setze sich am Ende knapp Ivo Wunderlich mit 3:2 durch. Im kleinen Finale trafen Philipp Hadlich und Alexander Uhle, beide vom SV Hohenstein-Ernstthal, aufeinander. Philipp Hadlich konnte sich schließlich ebenfalls knapp mit 3:2 durchsetzen.

Die Plätze 5 – 8 belegten Ronny Feistel vom SV Remse, Marko Richter vom SV Cainsdorf, Jörg Leipnitz vom TSV Pactec Dresden und Marko Sywall vom TTC Annaberg.

3. TT-ErzgebirgscupDas Turnier der Klasse A mit den beiden Vorjahresfinalisten Erik Schreyer und Tom Gerbig versprach mit 18 Teilnehmern hochkarätiges Tischtennis. Die 8 Endrundenteilnehmer wurden in 4 Vorrundengruppen ermittelt.

Erwartungsgemäß kam es zur Finalbegegnung zwischen Erik Schreyer und Tom Gerbig. Auch in diesen Jahr ließ Erik Schreyer nichts anbrennen und siegte gegen Tom Gerbig klar mit 3:0. Im Spiel um den 3. Platz konnte sich Chris Ullmann von Gornsdorf ebenfalls klar mit 3:0 gegen Ales Brandtl vom DJK SV Eggolsheim durchsetzen. Platz 5 – 8 belegten Oliver Nimtz vom TTC Annaberg, Enrico Müller von Lok Zwickau, Zdenek Bilek vom BSC Freiberg und Jindrich Konzeluh von TJ Lenesice.