Der TTC Annaberg in der Besetzung Friedrich Sacher, Ivo Wunderlich und Oliver Nimtz kehren mit dem Vizetitel im Koffer von den Sächsischen Pokalfinale aus Döbeln zurück.

Im ersten Spiel gegen den TTV Burgstädt die ebenfalls in Bestbesetzung an den Start gingen verlor man klar 0:4. Das zweite Spiel gegen MSV Bautzen 04 konnte der TTC dann mit 4:3 für sich entscheiden.

Gegen die Vertretung der Leutzscher Füchse 2 sicherten sich die Annaberger mit einen sicheren 4:1 Sieg den Vizetitel. Damit haben die Spieler des TTC Annaberg die Chance beim Bundespokalfinale in Gütersloh eine Nominierung zu bekommen.

 Spielergebnisse