Im Vorfeld der Kreispokalendrunde des Spielkerises Annaberg hätte keiner vom TTC Annaberg damit gerechnet den Pokal mitzunehmen konnte doch die 3. und 4. Mannschaft nicht in Bestbesetzung an den heimischen Tischen antreten.
Doch es kommt eben manchmal anders als man denkt.

Neben der 2. von Schlettau und Sehma hatten sich noch Neudorf, Mildenau, Arnsfeld und Ehrenfriedersdorf für die Endrunde am vergangenen Samstag 9.00 Uhr im Spiellokal des TTC Annaberg qualifiziert. Im Viertelfinale siegte Annaberg 3 gegen Mildenau knapp mit 4:3 und Annaberg 4 schickte Arnsfeld mit 4:1 nach Hause.

Die beiden Halfinals konnten die Annaberger wieder für sich entscheiden. Die 3. setzte sich 4:1 gegen Sehma durch und die 4. besiegte Neudorf klar mit 4:0. Das nicht für möglich gehaltene Finale Annaberg 3 vs Annaberg 4 war somit perfekt.

Die Männer des TTC Annaberg 3 setzten sich am Ende gegen ihre gut aufgelegten Vereinskollegen mit 4:1 durch.