Mit dem Aufstieg vor einem Jahr in die höchste Spielklasse Sachsens hatte man sich beim TTC Annaberg eine gute Saison als Ziel gesetzt.

Das am Ende der Saison das erste Jahr Sachsenliga mit dem Sachenmeister Titel und somit dem direkten Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga endet hatte sich beim TTC Annaberg keiner vorgestellt. Hier erst einmal Gratulation an die sechs Spieler des TTC Annaberg Jan Veselý, Ivo Wunderlich, Friedrich Sacher, Steffen Meier-Knietzsch, Oliver Nimtz und Teamchef André Brückert, die eine sensationelle Saison gespielt haben.

Nach der erfolgreichen Hinrunde war man sich nicht sicher ob es in der Rückrunde auch so gut läuft und mit Niederlagen gegen Holzhausen und Elbe Dresden zeigte sich das man eben auch verlieren kann in der sehr spielerich ausgeglichenen Sachsenliga. Doch die Annaberger gingen mit einer enormen Entschlossenheit, welche sich eindrucksvoll am letzten Heimspielkrimi am vergangenen Samstag gegen Burgstädt zeigte, einer Freude am Tischtennis spielen und vor allem als Mannschaft an die kaum geglaubte Herausforderung - Aufstieg in die Oberliga.

Am gestrigen Abend sicherten sich dann die Herren des TTC Annaberg mit einem 10:5 Sieg in Radeburg diesen sensationellen Aufstieg in die Mitteldeutsche Oberliga und schreiben somit, schon wieder ;-), Vereinsgeschichte.