Am gestrigen Donnerstagabend 18.00 Uhr startete die diesjährige Vereinsmeisterschaft des TTC Annaberg im Sportpark Grenzenlos. Es wurden wie immer die Vereinsmeister im Einzel und Doppel gesucht. Gespielt wurden beide Konkurrenzen wieder im Doppel-Ko-System, im Einzelturnier zudem mit Punktvorgabe mit je einem Punkt pro Mannschaft.
Mit 26 Startern aus allen Mannschaften des Vereins, vom 14-jährigen Nachwuchsspieler Colin Kautzschmann bis zum ältesten Spieler des TTC dem 82-jährigen Hans Bergelt, war das Mitternachtsturnier gut besucht. In diesem Jahr gesellten sich zudem 4 Überraschungs- Spieler unter die gut aufgelegten Spieler.
Die beiden ehemaligen chinesischen Nachwuchsspieler „Leo“ Liu Liangting und „Max“ Jia Shizhe, beide sind seit letztem Jahr an einem Potsdamer Gymnasium, nutzen ihren Weihnachtsurlaub um bei ihren ehemaligen Verein vorbei zu schauen.
Und mit den ehemaligen Nachwuchstalenten Tom Foerster, in seiner aktiven Zeit die Nummer 2 der U18 Sachsenrangliste, und Roy Böhme, seine Rückhand Topspin Peitsche musste schon mal für Lehrvideos hinhalten, standen zwei weitere Überraschungsgäste an den Tischen.
Gegen 2.00 Uhr, nach gut 8 Stunden abwechslungsreichen Tischtennis standen schließlich die Vereinsmeister 2018 fest.
Mit seinen mittlerweile 9 Siegen in Folge krönte sich auch 2018 Ivo Wunderlich souverän ohne Satzverlust zum Vereinsmeister im Einzel. Im Finale setzte er sich klar gegen „Leo“ Liu Liangting durch. Platz 3 erkämpfte sich Jörg Stier.
Im Doppel setzten sich in der Hauptrunde Fabian Göbel und Robert Schönfelder durch. Doch Jörg Stier und „Leo“ Liu Liangting als Sieger der Trostrunde gewannen 2-mal im Finale und sicherten sich den 1. Platz. Den 3. Platz erspielten sich Roy Böhme mit David Böttcher, der am gestrigen Abend einen super Tag sowohl im Einzel als auch im Doppel erwischte.
Am Ende waren zwar alle erschöpft aber wieder war es ein abwechslungsreiches Turnier mit viel Spaßfaktor. Man freut sich bereits auf die Neuauflage im Dezember 2019 dann eventuell mit einem etwas anderen Modus.